X
Herzlich Willkommen
Wir freuen uns an Ihrem Interesse an unserer Vereinsarbeit. Der deutsche Patoipa e.V. „Wege in eine helle Zukunft“ und die Patoipa International NGO „Passion to illuminate pathways“ mit Sitz in Ukunda (Kenia) arbeiten Hand in Hand in ihrem Bemühen, nachhaltige Projekte aufzubauen, die bedürftigen kenianischen Kindern und Erwachsenen die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben geben. Unsere Projekte sind eng miteinander verzahnt und unser Ziel ist es, unseren Kindern von der Vorschule bis zu einer Ausbildung die Chance zu geben, später auf eigenen Füßen zu stehen. Die Verantwortlichen unserer vier Projekte, der Green Garden Academy (GGA) mit Sitz Ukunda/Monbasa, der Green Butterfly Academy (GBA), der Daisy centre and school in Bukura sowie der Familienhilfe Soweto Slum von Nairobi arbeiten eng zusammen und tauschen regelmäßig ihre Erfahrungen aus. Informieren Sie sich über den Verein und unsere Arbeit gerne auch auf unserer Webseite www.patoipa.de
  • Neue Beiträge vorhanden! Herzlich Willkommen
    Letzter BeitragHerzlich Willkommen
    von Martina | datum01.05.2018 15:55

    Beiträge: 1 • Themen: 1
  • Neue Beiträge vorhanden! Daisy Schule + Familienhaus
    Die Daisy School wurde im Januar 2013 von Carolyne Ashiono gegründet. Caro, die als Waise von ihrer Großmutter aufgezogen wurde, hat durch eine Patenschaft in den USA studiert. Sie ist in ihre Heimat den kenianischen Regenwald zurückgekehrt, um Kindern aus armen Familien eine fundierte Bildung und damit die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.
    Moderatoren: Janet, kristina89
    Letzter BeitragGute Gründe für eine Teilpat
    von Janet | datum14.02.2018 20:53

    Beiträge: 15 • Themen: 5
  • Neue Beiträge vorhanden! Familienhilfe im Soweto Slum von Nairobi
    Seit Sommer 2016 helfen wir im Kayole/Soweto slum von Nairobi hauptsächlich alleinstehenden Frauen mit mehreren Kindern. Diese Familien leben unter den ärmlichsten Bedingungen, meist extrem beengt in einer Wellblechhütte ohne Strom/Wasser und sanitäre Anlagen. Diese Kinder haben ohne Hilfe keine Chance, dem Teufelskreis der Armut zu entkommen. Daher setzen wir uns dafür ein, den Kindern eine gute Bildung in der Galilee primary school sowie in unserer eigenen Vorschule "goodland school " zu ermöglichen und sie mit Grundnahrungsmitteln zu versorgen.
    Letzter BeitragHilfe für unsere Familien im
    von Martina | datumHeute 19:41

    Beiträge: 17 • Themen: 3
  • Neue Beiträge vorhanden! Green Garden Academy + Familienhaus
    Die Schulgebäude der Green Garden Academy wurden auf einem erworbenen Stück Land in Ukunda in der Nähe von Mombasa errichtet und am 8. Februar 2016 eröffnet. Mittlerweile lernen dort 126 Kinder. Viele von ihnen mussten früher auf Müllkippen nach Essensresten und verwertbaren Abfällen suchen. Heute sind sie auch dank der zwei täglichen kostenfreien Schulmahlzeiten gut versorgt und wachsen in einem Umfeld auf, das von Wertschätzung, Kameradschaft und Naturverbundenheit geprägt ist.
    Letzter BeitragUnsere Kinder der GGA und de
    von Martina | datumGestern 11:08

    Beiträge: 23 • Themen: 1
  • Neue Beiträge vorhanden! Green Butterfly Academy
    Im Westen Kenias ist die Armut besonders groß. Unser kenianischer Teamleiter Cleophas unterstützt mit eigenen Mitteln seit Jahren die Müttergruppe MOL in seiner Heimatgemeinde Ugunja, die sich unter anderem um Waisenkinder der Gemeinde kümmert. Unser Patoipa e.V. hat nun beschlossen, unserem kenianischen Team in Ugunja unter die Arme zu greifen, um auch Kindern in dieser Region mittels Bildung den Weg aus der Armut zu weisen.
    Letzter Beitragunsere Kinder der Green Butt
    von Martina | datum06.08.2018 14:19

    Beiträge: 6 • Themen: 1
  • Neue Beiträge vorhanden! Familienhäuser Orore
    Der kleine Ort Orore liegt im Südwesten Kenias am Ufer des Viktoriasees. Die Menschen in dieser Region leben vor allem vom Fischen. Orore gehört zum Distrikt  Homabay County, das ist der Distrikt mit der höchsten  HIV/Aids-Rate in Kenia. Das Gebiet ist sehr niederschlagsarm und hat nur unzureichenden infrastrukturellen Zugang. Die Krankenhäuser sind die meisten Einwohner nicht erschwinglich und zudem kaum erreichbar. Malaria sowie durch verunreinigtes Wasser verursachte Krankheiten kosten viele Menschenleben in dieser Region. Das hat zur Folge, dass überdurchschnittlich viele Kinder in jungen Jahren zu Waisen werden und für wenig Hoffnung auf Bildung und ein lebenswertes Dasein besteht. Aus diesem Grund wollen wir auch Waisenkindern in dieser Gegend helfen.
    Letzter Beitragunsere Waisenkinder in Orore
    von Martina | datum04.09.2018 08:51

    Beiträge: 8 • Themen: 1
PATOIPA e. V. - Forum Statistiken
5 Aktive User
3 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherrekord
36 Benutzer gleichzeitig online (11.06.2014 22:03)

Besucherzähler
Heute waren 151 Gäste und 49 Mitglieder, gestern 152 Gäste und 48 Mitglieder online.

Symbol-Erklärungen
  • Ungelesene Beiträge Ungelesene Beiträge
  • Keine neuen Beiträge vorhanden Keine neuen Beiträge vorhanden
Statistik
Themen 552
Beiträge 15400
Mitglieder 146
Neuestes Mitglied sebi


Xobor Forum Software © Xobor